Ist das Leitungswasser auf den Malediven trinkbar?

Kann man das Leitungswasser auf den Malediven problemlos trinken?

Vorab, wir Inselnauten trinken auf den Malediven nur Mineralwasser aus Flaschen, welches wir im Supermarkt, im Resort oder im Gästehaus kaufen. Die Preise für Trinkwasser auf den lokalen Inseln sind sehr moderat und auch in Resorts bezahlbar.

Nun aber zum Leitungswasser. Man kann es durchaus trinken, daran ist nichts gesundheitsschädliches, aber es schmeckt uns einfach nicht. Zum Zähneputzen nutzen wir das dieses Wasser. Einen Kaffee oder Tee trinken wir auch gelegentlich aus dem abgekochten Leitungswasser. Wir mögen es aber nicht trinken.

Warum kann man das Leitungswasser auf den Malediven trinken?

Man kann es trinken, aber uns schmeckt es nicht, wir sind da einfach zu verwöhnt. Anders als z.B. in Ägypten, ist das Wasser aber völlig ungefährlich. Eiswürfel, Salate, frisches Obst und Gemüse können problemlos konsumiert werden. Durchfallerkrankungen wegen kontaminiertem Trinkwasser, sind uns auf den Malediven noch nie zu Ohren gekommen.

Gerne erklären wir Euch hier noch kurz, auf welche 3 Arten das Leitungswasser auf den Malediven gewonnen wird:

  1. Brunnen
  2. Meerwasser-Entsalzung
  3. Regenwasser

zu 1. Auf vielen Inseln gibt es immer noch Brunnen, wo aus der Tiefe Grundwasser als Brauchwasser gefördert wird. Wird dieses Prinzip jedoch übertrieben, d.h, auf einer kleinen Insel gibt es zu viel Brunnen bzw. man fördert zu viel Wasser, mischt sich Salzwasser ins Grundwasser und es wird brackig und riecht auch unangenehm. Dann will man es auch nicht trinken. Einige Brunnen der Malediven wurden durch den Tsunami 2004 leider unbrauchbar gemacht.

zu 2. Durch Trinkwassergewinnung aus Meerwasser, wird mittlerweile der Großteil des Wassers gerade auf den Resort Insel gewonnen. Renommierte Hotelanlagen wie z.B. Jumeirah produzieren sogar Ihr eigenes mineralisiertes Trinkwasser in Glasflaschen, um der Flut an Plastikmüll auf den Malediven entgegenzuwirken. Dieses Wasser aus Glasflaschen mögen wir übrigens und trinken es auch gerne.

zu 3. Die dritte Art, nämlich Regenwasser aufzufangen, ist für Besucher von Resorts noch für Gästehaus Besucher ein Thema. Jedenfalls nicht für Touristen. Wir mögen das Wasser sehr gerne trinken und es schmeckt lecker, aber es unterliegt keinerlei Gesundheitskontrollen. Daher müssen wir dem Besitzer des Hausdaches vertrauen, von dem das Wasser stammt 🙂 Wir wissen wie hygienisch sensibel die Malediver sind und vertrauen dem gerne!

mehr FAQ oben im Menu