Die wichtigsten Dinge für Rucksack/Backpacker im Malediven Wiki

Malediven Wiki Backpacker

Unser Malediven Backpacker Wiki – wertvolle Tipps für Euren Malediven Urlaub!

Hallo liebe Malediven Fans und alle die es werden wollen… eine gute Planung steht immer am Anfang einer Reise! Unser Malediven Wiki soll Euch dabei helfen. Immer mehr von Euch wünschen sich detaillierte Infos, da die Malediven nun auch als Backpacker bereist werden können, die Alternative zum teuren Resort Urlaub. Gut informiert, steht Eurem Malediven Low Budget Urlaub als Individual-Reisender, Rucksack-Tourist oder Backpacker / Flashpacker nichts mehr im Weg. Ob Einreise, Sim-Karte, Geld, Steuern, Transfers, lokale Airports oder die beste Malediven Reisezeit… Wir haben in diesem kompakten Malediven Wiki für Euch unser nützliches Wissen zusammengetragen, das Euch bei Euer Reiseplanung weiterhelfen wird.

Einreisebestimmungen Malediven

Von Sri Lanka auf die Malediven

Arrival Card

Geld wechseln auf den Malediven

Euro oder Dollar

Kreditkarten und Geldautomaten auf den Malediven

Impfungen für die Malediven

Stromanschlüsse auf den Malediven

Steuern und Gebühren

Lokale SIM Karten – Mobiles Internet auf den Malediven

Flughafen Transfer Malediven

Lokale Flughäfen

Kreuzfahrten Malediven

Surfen auf den Malediven

Religion auf den Malediven

Öffnungszeiten

Tourismusinformationen

Shisha / Hookah auf den Malediven

Günstige Malediven Reisezeit?

Atolle der Malediven

Umweltbewusstsein für die Malediven

Einreisebestimmungen Malediven

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer gelten keine besonderen Einreisebestimmungen. Ihr benötigt einen noch 6 Monate gültigen Reisepass und ein gültiges Rückflugticket. Ein kostenloses 30 Tage Visum wird bei Einreise erteilt. Bereits im Flieger werden dazu “Arrival Cards” verteilt, die man am besten gleich ausfüllt. Damit seid Ihr dann bei den Schaltern der Immigration gleich ganz vorne mit dabei.

Ihr müsst dort eine Adresse auf den Malediven angeben, wo Ihr Urlaub macht. Wir gehen davon aus, dass Ihr zumindest die erste Nacht bereits irgendwo fest eingebucht seid. Gebt dann einfach diese Adresse (es reicht sogar nur der Name und Ort des Guesthouses oder Hostel) an. Wenn Ihr weiter gefragt werdet, dann solltet Ihr kurz glaubhaft darlegen können, wie Eure Reiseroute auf den Malediven ausschaut. Hilfreich sind dabei immer die Namen weiterer Guesthouses, die Ihr vielleicht schon gebucht bzw. ins Auge gefasst habt. Idealerweise könnt Ihr bereits nachweisen, dass Ihr reserviert habt. Es reicht auch eine Mail am Handy vorzuweisen. Es kursieren Gerüchte, dass Ihr USD 150,- als Tagesbudget nachweisen müsst. Wir wurden auch schon gefragt, ob wir genügend Dollar mitführen. Eine gültige Kreditkarte konnte für uns und sollte auch für Euch im Notfall alle Zweifel aus dem Weg räumen können. Bei weiteren fragen dazu helfen wir Euch gerne persönlich weiter. Zusätzliche Einreise-Infos, auch für andere Backpacker Destinations findet Ihr hier => www.arriver.info

Von Sri Lanka auf die Malediven

Nur eine Flugstunde trennen die Malediven von Sri Lanka. Eine Kombination ist ideal und in jedem Fall machbar. Fragt uns, wir kennen uns auch auf Sri Lanka sehr  gut aus, weil wir fast jede Malediven-Reise mit einem Aufenthalt in Sri Lanka verbinden.

Wer in Sri Lanka einen Buddha als Souvenir erstanden hat, erspart sich Stress bei der Einreise und deklariert diesen bitte.  Ebenso wie Alkohol darf der nicht auf den Malediven eingeführt werden! Alles wird bis zu Eurer Abreise sicher verwahrt und vor dem Abflug könnt alles “verbotene” wieder mit auf die Reise nach Hause nehmen.

Arrival Card

Diese wird im Flugzeug bereits verteilt und wir empfehlen sie in jedem Fall auch dort bereits auszufüllen. Es gibt darauf leider nur ein kleines Feld für den Namen der Unterkunft Eures Aufenthaltes. Da wir ja auf den Malediven umher reisen und wir manche Zimmer erst einen Tag vorher buchen, ist das für uns schwierig Buchungsbestätigung aller unserer gebuchten Unterkünfte nachweisen. Wir empfehlen Euch daher dringend, nur den Namen der Unterkunft einzutragen, auf der Ihr die längste Zeit verbringen werdet. In der Regel fragt keiner weitere Fragen. Wer eine Zwischenübernachtung in Male oder Umgebung haben muss, vernachlässigt das bitte. Wer wirklich “Inselhüpfen” betreiben will und seine Unterkünfte bereits gebucht bzw. reserviert hat, tut immer gut daran das vorweisen zu können. Die Immigration muss wohl auch mit der neuen Situation der vielen Guest Häuser und dem Backpacking Angebot auf den Malediven umgehen lernen. In einem Jahr wird sich die Situation bei der Einreise sicher geändert haben und Backpacker haben es leichter.

Geld wechseln auf den Malediven

Die auf den Malediven gültige Währung nennt man “Maldivian Rufiyaa = MVR”. 1 MVR entspricht dabei 100 Laari. Diese Währung ist nicht im Vorfeld der Reise in Deutschland zu bekommen. Ihr könnt aber direkt am Airport bei der Einreise Euro oder USD in MVR tauschen. Das ist durchaus nützlich, wenn man nicht ausschließlich auf einer Hotelinsel untergebracht ist. Rucksack Touristen auf den Malediven benötigen einheimische Währung für das Bezahlen in lokalen Geschäften, Restaurants, Taxis, Fähren u.v.m. Als Richtwert für Euch: 1,- € entspricht nach Stand vom 13.07.2016 – 16,80 MVR. Dieser Kurs unterliegt keinen großen Schwankungen. Ein passende Smartphone App zur Umrechnung findet Ihr zusammen mit vielen anderen nützlichen smarten Reise Apps hier… Was an Bargeld übrig geblieben ist, wird Euch bei Abreise wieder umgetauscht. Wichtig dabei ist aber, dass ihr den Beleg des Umtauschs bzw. des Geldautomaten vorzeigen müsst. Sonst wird Euch der Rücktausch verweigert!

Euro oder Dollar

Wir diskutieren dieses Thema vor jeder Abreise. 🙂 Yami stellt jedes Mal in Frage, warum wir US Dollar mitnehmen müssen, da der Euro überall genauso akzeptiert wird. Die Antwort darauf ist einfach. Wenn wir z.B. 5 US Dollar an Trinkgeld geben, dann sind das nur EUR 4,50 😉  Daher reisen wir in der Regel mit US-Dollar, Euro und Kreditkarte. Die US Dollar tauschen wir vor dem Abflug noch am Flughafen. Da empfehlen wir kleine Stückelungen besonders für Trinkgelder.

Mittlerweile gehen wir aber immer öfter dazu über, Landeswährung MVR als Trinkgeld zu geben. Die Scheine bekommt Ihr in 10/20/50/100/500/1000 Stückelung am Airport bei der Ankunft, an der Rezeption oder in den Inselshops. Sehen übrigens auch ganz nett aus…aber fühlt sich schrecklich wie Plastikgeld an 🙂

Kreditkarten und Geldautomaten auf den Malediven

Grundsätzlich werden alle gängigen Kreditkarten auf den Malediven unterstützt. Als Faustregel gilt aber, je weiter Ihr Euch von der Hauptstadt und Atoll-Hauptstädten entfernt, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass eventuell nur noch Barmittel akzeptiert werden. Unsere Empfehlung ist hier sehr klar: Habt immer genügend Bargeld dabei bzw. fragt vorher in Eurem Guesthouse an, ob Kartenzahlung möglich wird.

Hier für Euch eine Liste aller Maestro Geldautomaten und die “Bank of Maldives” bietet hier eine schöne übersichtliche Karte, wo aber leider die Inselnamen vergessen wurden. An den ATM’s bekommt Ihr nur Geld in Landeswährung, niemals in US Dollar oder Euro. Wenn Ihr Euch jedoch den Auszahlungsbeleg aufhebt, könnt Ihr bei Eurer Rückkehr zum Airport Eure verbliebenen Rufiyaa in eine international gültige Währung umtauschen.

Impfungen für die Malediven

Generell werden bei Einreise aus einem EU Land keine Impfungen benötigt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es zu einem Umsteigestopp auf der arabischen Halbinsel kommt. Wer sich trotzdem unsicher ist, der konsultiert bitte seinen Hausarzt.

Gegen den typischen “Malediven Virus”, über dessen Infektion sehr häufig nach dem ersten Urlaub geklagt wird, hilft übrigens nur regelmäßige Wiederkehr 🙂 und es sind keine Impfungen bekannt, die wir Euch in diesem Malediven Wiki empfehlen können.

Stromanschlüsse auf den Malediven

Auf den Malediven wird immer ein Reiseadapter benötigt. Auch wir haben zur Sicherheit immer einen dabei. Doch unserer Erfahrung nach, sind in fast allen Unterkünften Reise-Adapter vorhanden. Sollte dies mal nicht Fall sein, fragt einfach an der Rezeption explizit danach.

Steuern und Gebühren

Auf den Malediven erwartet Euch eine 10 prozentige Service Charge. Das bedeutet z.B. in Restaurants, Cafés wird auf den ausgewiesenen Betrag nochmal 10% aufgeschlagen. Hinzu kommen dann noch weitere 12% T-GST. (Tourism Goods and Service Tax).

Des Weiteren wird in allen Hotels und Safaribooten für jede Übernachtung ein “Environmental Green Tax” von US$6 erhoben. Diese US$6 sind vom GST nicht berührt.

Ab 1 Oktober 2016 wird eine neue Steuer erhoben. Hier werden US$3 auf jeden Übernachtung in lokalen Guesthouses berechnet… Nennt sich Guesthouse Green Tax.

Bitte achtet bei Reiseangeboten wie z.b. von Booking.com, Agoda oder Airbnb immer auf das Kleingedruckte. Denn es können aus einer Woche, angeboten für US$ 399 mal ganz schnell über US$ 500 für 2 Personen werden, da ja die Taxes hinzukommen.

Eine Airport Service Tax, welche immer mal wieder in anderen Quellen Erwähnung findet, haben wir übrigens bisher noch nie bezahlt. Seit neuestem wird aber wieder darüber diskutiert und es wird immer wahrscheinlicher, dass jeder Passagier bei der Ausreise zukünftig 25,- USD berappen muss.

Lokale SIM Karten – Mobiles Internet auf den Malediven

Rechts neben dem Ausgang befinden sich die Shops der zwei lokalen Telefongesellschaften Dhiraagu und Ooredoo. Dort bekommt Ihr lokale Prepaid Karten ab US$ 10,- mit Gesprächsguthaben und etwas teuer auch mit Datenvolumen. Leider gibt es bei beiden Anbietern auf deren Webseiten nur unzureichende Informationen. Zusätzlich zum den Infos hier im Malediven Wiki, haben wir das für Euch hier in diesem Post ausführlicher recherchiert. Die beiden Shops am Airport dienen Euch in jedem Fall als erste Anlaufstelle.

Flughafen Transfer Malediven

Alle Urlauber, die auf den Malediven einreisen, landen auf der Flughafeninsel Hulhulé. Im Gegensatz zu allen Euch bekannten Airports auf der Welt, wartet dort kein Taxi-Stand auf Euch! Die meisten Pauschalurlauber werden hier direkt von einem Repräsentanten ihres Hotels in Empfang genommen und beginnen ihre weitere Reise mit dessen Unterstützung. Alle individuell Reisenden stehen nun aber vor der Herausforderung ihre Insel zu erreichen.

In die Hauptstadt Male kommt Ihr erst mal ganz einfach. Geht gerade aus zu dem kleinen Schalter (siehe Bild unten) zum großen Jetty und nutzt eine der beiden folgenden Optionen: Die Airport Express Ferry für MVR 30 (US$2), welche alle 10 Minuten verkehrt oder die “normale” Airport Ferry” für MVR 10 (US$1) mit 15 minütiger Abreisemöglichkeit. Bei beiden Optionen seid Ihr in nur wenigen Minuten in der Hauptstadt. Dort erwarten Euch nun Taxis für die Weiterreise innerhalb der Hauptstadt. Neuerdings sehen wir dort auch immer wieder kleine Lastwagen, wo man hinten auf der Plattform stehend mitfahren kann. Habt Ihr verdammt viel Gepäck ist das vielleicht eine Option und wenn Ihr mutig sein wollt. Wir bevorzugen das klassische Auto, welches in der Regel Platz für 2 Personen inklusive Gepäck bietet.

 

Die Taxikosten in Male sind einfach und noch immer recht günstig. Unabhängig der Wegstrecke bezahlt Ihr MVR 25 und für jedes Gepäckstück MVR 5 extra.

Habt Ihr eine Unterkunft in Hulhumale gebucht, gibt es vom Airport zwei Möglichkeiten. Zum einen bietet fast jede Herberge einen eigenen Transport im Minibus an. Zum anderen ist Eure zweite Option der öffentliche Bus (Metro Bus), der links vom Haupteingang (neben den Restaurants) des Flughafengebäudes eine Haltestelle hat. Unsere Empfehlung ist es, vorher zu checken, ob Euer Guesthouse /Hotel / Hostel einen Airport Service anbietet. Die Haltestellen sind in Hulhumale recht weit voneinander entfernt und die Laufwege sind dann mit Gepäck und Hitze vielleicht etwas lang und beschwerlich.

Wenn Ihr Eure Weiter-Reise via Inlandsflug geplant habt, führt Euch der Weg zum Domestic Terminal. Dieses befindet sich auch rechts vom Ausgang des Airports. Mittlerweile werden zahlreiche Atolle angeflogen. Die staatliche Fluggesellschaft Maldivian hat ebenso wie Flyme ein gut ausgebautes Flugnetz.

Wie Ihr sicher schon wisst haben die Malediven eine Nord-Süd Ausdehnung von etwa 1000 Kilometern. Es verkehren neben Inlandsflügen auch lokale Fähren zwischen den meisten Atollen. Auch dafür solltet Ihr im Vorfeld etwas Recherchezeit einplanen. Der Blick auf die hier beschriebenen Transport Möglichkeiten lohnt sich, auch in Bezug auf die deutlich günstigeren Preise 🙂
Ihr merkt schon, dieses Thema ist recht umfangreich und nun haben wir auch endlich die Zeit gefunden dazu einen eigenen Post zu schreiben, den wir hier für Euch im Malediven Wiki verlinkt haben => Malediven Transfers 

Lokale Flughäfen

Velana International Airport, Hanimaadhoo Airport, Ifuru Airport, Dharavandhoo Airport, Maamigili Airport, Thimarafushi Airport, Kadhdhoo Airport, Kooddoo Airport, Kaadedhdhoo Airport, Fuvahmulah Airport, Gan International Airport

Kreuzfahrten Malediven

Ausflüge auf den Malediven… Wir erhalten in letzter Zeit verstärkt Nachfragen von Kreuzfahrern, die nach Alternativen zu den auf den Schiffen angebotenen Ausflügen suchen. Die gute Nachricht, Euch kann geholfen werden von Eurem Kreuzfahrtschiff alternative Ausflüge zu organisieren. Ab Male sind Ausflüge, Exkursionen, Resortbesuche, Sandbank- oder Inseltrips, Schnorcheltouren u.v.m. von Kreuzfahrschiffen grundsätzlich möglich. Also nur das Tenderboot buchen und auf geht’s in die Inselhauptstadt. Wir haben ein paar Ausflugs-Tipps in einem gesonderten Artikel zusammengestellt und helfen Euch auch gerne bei der Vermittlung eines starken und erfahrenen Partners vor Ort und damit bei der Organisation Eures individuellen Landgangs auf den Malediven 🙂

Surfen auf den Malediven

Auf jeden Fall lohnt sich die Suche nach dem perfekten Hotspot… dieser Link beantwortet alle Eure Fragen

Religion auf den Malediven

Die Malediven sind ein zu 100% muslimischer Staat. Wir als Europäer haben uns aus diesem Grund in diesem Land an einige Regeln zu halten, die wir hier für Euch zusammenfassen:

Im Bikini kann man auf lokalen Inseln nur dort baden, wo dies ausdrücklich erlaubt ist. Oben ohne ist tabu. Sonst gilt die Regel das Frauen ihre Schultern und den Bauch bedecken. Jegliche Freizügigkeit ist zu vermeiden. Yami fühlt sich mit einem kurzärmeligen Schnorchelshirt und einer 3/4 Leggins am wohlsten. An Männer werden ungerechter weise keine besonderen Ansprüche gestellt.

Auf Einheimischen Inseln und in der Hauptstadt sollte Frau auch die Schultern bedecken. Dezente Kleidung ist nie verkehrt. Minirock und Hotpants gehören auf den Malediven nicht in die Öffentlichkeit.

Beim Besuch einer Moschee ist darauf zu achten, dass lange Hosen getragen werden, die Schultern sind auch hier zu bedecken. Die Schuhe müssen am Eingang ausgezogen werden. Kopfbedeckungen müssen nach unseren Erfahrungen keine tragen.

Alkohol ist in der Hauptstadt und auf allen Einheimischen Inseln verboten. Alkohol darf nur auf Resort- bzw. Hotelinseln oder Safarischiffen ausgeschenkt werden.

Wer auf einer Hotelinsel bzw. in einem Resort Urlaub macht, unterliegt keinen Einschränkungen bezüglich der Bekleidung und Alkohol. Oben ohne ist aber wie gesagt überall tabu.

Vermeidet Menschenansammlungen und Demonstrationen, besonders in der Hauptstadt. Fotografiert keine Demonstrationen, Polizisten, Soldaten und militärische Einrichtungen!!! … Das ist besonders wichtig für Euren Aufenthalt in Male.

Dazu ein extra Artikel über sicherheitsrelevante Aspekte auf den Malediven.

Die deutsche Botschaft befindet sich in Colombo – Sri Lanka.

Malediven Reisezeit und der Fastenmonat Ramadan. Auch da gibt es Besonderheiten…  Ein interessanter zusätzlicher Artikel für Euch!

Öffnungszeiten

Die gehören für die Malediven auf den Fall in diesen Wiki… Die Arbeitswoche dauert im Inselreich von Sonntag bis Donnerstag. Viele der Geschäfte sind am Freitag geschlossen. Erst nach dem Freitagsgebet werden sie wieder geöffnet. Auch verkehren viele der öffentlichen Fähren am Freitag gar nicht oder nur sehr eingeschränkt. Alle Fährverbindungen vom Airport nach Male, nach Hulhumale und nach Villingili pausieren am Freitag zwischen 11:30 und 13:30 Uhr.

Shops öffnen in Male in der Regel vor um 09:00 Uhr und sind nicht länger als 22:00 Uhr geöffnet. Manche schließen in der Prayer Time für 15-30 Minuten. Cafés und Restaurants sind meist den ganzen Tag über geöffnet und müssen spätestens um 24:00 Uhr schließen.

Tourismusinformationen

Man kennt sie besonders aus Metropolen oder Urlaubszentren… Touristeninformationen. Auf den Malediven werdet Ihr sie aber vergeblich suchen. Einzig und allein am Airport befindet sich linker Hand des Ausgangs ein Information Point. Dort wird Euch auf jeden Fall weitergeholfen und Fragen nach dem Weg o.ä. gerne beantwortet. Ihr könnt an dieser Stelle aber keine Unterkünfte oder Transfers buchen.

Wir versichern Euch allerdings, dass Ihr später in Eurem Hotel oder Guesthouse mit allen Informationen versorgt werdet, die Ihr braucht, um Euren Urlaub perfekt zu machen.

Shisha / Hookah auf den Malediven

Wir lieben es Shisha zu rauchen. Fast jedes Resort und Guesthouse, welches den Trend der Zeit nicht verschlafen hat, bieten Euch Shishas an. Wer in Malé unterwegs ist, dem empfehlen wir dringend einen Besuch im Wild & Wood. Die Shisha Bar dort stellt den Tabak selbst her… ein echter Genuss.

Günstige Malediven Reisezeit?

Die günstige Malediven Reisezeit, die sogenannte Low-Season beginnt mit dem Eintritt des Süd-West Monsun im Mai/Juni und endet im Sept/Okt. Ihr werdet feststellen, dass die Angebote der Reiseanbieter ab Ende April günstiger werden. Wie schon in diesem Artikel beschrieben, herrscht auf den Malediven ganzjährig Reisewetter. Regenschauer kann es immer geben. Zeiten von Dauerregen sind in den Phasen des Monsunwechsels am wahrscheinlichsten. Wann das aber eintritt, kann man nie genau vorhersagen. Eine richtig coole interaktive Karte zum Malediven Wetter gibt es natürlich auch bei uns.

Unsere Empfehlung lautet übrigens immer ganz klar, wenn es ein günstiges Angebot gibt dann schlagt zu. Es gibt auf den Malediven keine wirklich schlechte Reisezeit. Auf Holidaycheck 😉 gibt es einen über 80 Seiten langen Thread nur zum Thema Wetter. Lasst es, die leidigen Diskussionen in diversen Malediven Foren zu verfolgen. Malediven Reisezeit ist immer 🙂

Ein wichtiges Thema ist auch der Sonnenschutz auf den Malediven.

Atolle der Malediven

Addu oder auch Seenu Atoll | Süd Ari Atoll & Nord Ari Atoll | Baa Atoll & Raa Atoll | Faafu Atoll & Dhaalu Atoll | Felidhu Atoll | Fuvahmulah |Haa Alifu Atoll | Laamu Atoll |Thaa oder auch Kolhumadulu-Atoll | Lhaviyani Atoll | Meemu Atoll – etwa 150 km südlich von Male | Noonu Atoll | Huvadhu Atoll |Nord Male Atoll & Süd Male Atoll |Rasdhoo Atoll

Umweltbewusstsein für die Malediven

Wie Ihr sicher gelesen habt, sind wir beim Umweltschutz auf den Malediven sehr engagiert. Mit unserem Riffschutz Charity Project “Coral Doctors” leisten wir einen Beitrag zum Schutz und Erhalt der maledivischen Korallenriffe.

Die Malediven bestehen aus einem einzigartigen und sehr fragilem Ökosystem. Die Abhängigkeiten von Menschen und der Natur sind hier sehr stark ausgeprägt. Ein natürliches Gleichgewicht zu erhalten, stellt immer mehr eine Herausforderung dar. Es gibt so vieles, was wir zum Erhalt der Malediven beitragen können: Abfall und Umweltverschmutzung reduzieren, sparsam mit der Ressource Wasser umgehen, nur nachhaltig gefangenen Fischen und Meeresfrüchten kaufen, verantwortungsvoll zu tauchen und zu schnorcheln, sich über dieses einzigartige Ökosystem zu informieren und das Wissen darüber und über dessen Gefährdung mit anderen zu teilen.

Über Vorschläge zur sinnvollen Ergänzung dieses Malediven Wiki sind wir Euch immer dankbar 🙂

Written By
More from Toddy

Die eigene Malediven Insel kaufen? Preise aufgetaucht!

Wie kann man eine Malediven Insel kaufen? Wäre das nicht cool… sich...
Read More

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.