Prepaid oder Roaming – Telefonieren auf den Malediven

Auf den Malediven Mobil Telefonieren & Surfen

Internet auf den Malediven, günstig surfen im Paradies

Ihr werdet es sicher kaum glauben, aber vor 20 Jahren kostete eine Telefonminute von den Malediven nach Deutschland ganze 5,- US-Dollar. Meist ließen wir uns deshalb von zu Hause aus anrufen oder wir haben einfach eine DIN A4 Seite beschrieben und fast immer schaffte die Seite das in nur einer Minute durch ein Fax und unsere Eltern waren für nur 5 USD mit Neuigkeiten versorgt. Teuer sagt Ihr? Ja, telefonieren auf den Malediven war für uns ein leidiges Thema. Es gab damals nämlich noch keine Handys und für Emails brauchte man Internet. Leider war zu dieser Zeit Internet nicht auf einer Malediven Insel verfügbar 😢

Im Laufe der Zeit hat sich glücklicherweise sehr viel getan. Der Smartphone Hype ist auf den Malediven mehr denn je angekommen. Das Smartphone ist ein Statussymbol, Social Media Kanäle haben eine große Bedeutung. Es gibt zwei Mobilfunkanbieter, Dhiraagu und Ooredoo, die beide am Airport einen Shop betreiben und wo Ihr Eure Prepaid Tourist SIM kaufen könnt. Damit umgeht Ihr die teuren internationalen Roaming Gebühren. Das Angebot vorhandener SIM-Karten wird Euch glücklich stimmen. In allen Tarifen sind ausreichend Daten enthalten. So seid Ihr überall unabhängig von WiFi Hotspots und könnt am Strand sitzend die coolsten Urlaubsbilder verschicken oder aber auch mal ein Telefonat führen. Die großzügigen Datentarife erlauben natürlich auch Anrufe über das Internet. Alle gängigen Messenger bieten Euch ja diese Funktion 🙂

In der Regel habt ihr auch überall 3G Empfang, in der Hauptstadt und deren unmittelbarer Nähe sogar 4G. Aber bitte bedenkt… die Malediven bestehen aus über 1200 Inseln und eine vollständige Netzabdeckung ist dadurch manchmal nicht möglich. Besonders auf dem Wasser oder auf weit abgelegenen Inseln kann es da Beeinträchtigungen geben. Unsere Erfahrungen beziehen sich hierbei auf den größten Anbieter Dhiraagu. Wir wissen, dass Ooredoo noch nicht das Potential von Dhiraagu erreicht hat, aber hart daran arbeitet. Besonders bei der Netzabdeckung muss Ooredoo noch aufholen. Der Vergleich von D1 /D2 mit O2 in Germany ist da übrigens soweit nicht hergeholt 🙂

Ohne Probleme ins Internet auf den Malediven

Telefonieren und Surfen auf den Malediven, ist also mit den am Airport verfügbaren Touristen SIM Karten problemlos möglich. Übrigens kostet eine Minute normaler Telefoncall nach Deutschland, die Schweiz oder Österreich bei beiden Anbietern 4,90 MVR = 0,29 €

Wie schon in unserem Malediven Wiki erwähnt, gibt es Online leider keine Infos bei den beiden Anbietern. Natürlich haben wir für Euch die Preise und Leistungen recherchiert und die stellen wir Euch gerne hier kostenlos zur Verfügung:

Ooredoo Touristen Tarife (Stand Januar 2018) =>

Dhiraagu Touristen Tarife (Stand Januar 2018) =>

Wenn Euer Guthaben aufgebraucht sein sollte, dann könnt Ihr Eure SIM mit mindestens 10 MVR aufladen. Überall auf den Malediven gibt es kleine Shops, wo Ihr am Anbieter Logo erkennt, dass Ihr dort aufladen könnt. Auch auf den Touristen Inseln geht das in den Souvenirläden.

Auf den Malediven mobil… eine Prepaid-SIM-Card lohnt sich also! Schnelles Internet haben und unabhängig vom lahmen Wifi auf der Insel sein. Für uns ein absolutes Muss! Viel mobilen Spaß mit unseren Empfehlungen in Eurem Malediven Urlaub!

Written By
More from Toddy

Ein Tauchgang, bei dem wir nur im Kreis tauchen durften

Eine Runde Sache – Tauchen im Kreis Wir waren gerade mit Freunden...
Read More

34 Comments

  • Hi,

    Danke für die tollen Informationen. Wisst ihr zufällig, ob mit den Simkarten die Hotspots der Handy aktiviert werden können?

    Danke und viele Grüße
    Tinka

  • Klasse, Danke für die schnelle Rückmeldung! Eine Frage hätte ich noch: wisst ihr zufällig ob in den Shops mit Kreditkarte gezahlt werden kann? Wir wollten nicht so viel Bargeld mitnehmen, da wir so oft gehört haben es würde fast alle mit der Kreditkarte bezahlt. Wir hätten die 30usd zwar, aber es wäre ja schade wenn die direkt vom geringen Bargeldteil weggingen. Dann würden wir die extra mitnehmen.

    Danke!!!

    • Immer gerne Tinka… wir freuen uns immer wenn wir weiterhelfen können!
      Und alle Fragen vervollständigen letztlich auch den Artikel 🙂
      LG
      Toddy

  • Hallo Toddy,

    auch ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschliessen, danke für die hilfreichen Informationen!! Kurze Frage meinerseits, sind diese Simkarten in sämtlichen Größen verfügbar? Damit meine ich Standard-, Micro und Nano-Sim?

    Freue mich von dir zu hören, liebe Grüße Celtina78

    • Liebe Celtina, auch an Dich unser Dank für dein positives Feedback 🙂
      Du bekommst jede Größe. Die SIM’s sind ähnlich wie in Deutschland mit Perforationen versehen und die kann man dann entsprechend raus brechen.
      Das müsst Ihr auch alles gar nicht selber tun. Die Mitarbeiter der Shops legen Euch auf Wunsch die SIM Karte gleich ein und aktivieren auch alles für Euch 👍
      Liebe Grüße vom Toddy

  • Hallo Ihr beiden. danke für die tollen infos. habt ihr zufälligerweise hin und wieder eure Verbindungsgeschwindigkeit gemessen? Die info wäre noch total toll

    • Hey Erdem, hab 2x mal gemessen im 3G Modus und hier die Mittelwerte… Ping 323 / Down 17,27 Mbps / Up 3,16 Mbps
      In Malé und in der Nähe der Hauptstadt liegt der Speed eigentlich immer an. Wenn wir auf ne Einheimischen Insel sind teste ich nochmal.
      Liebe Grüße
      Toddy

  • Hallöchen, wollen in drei Wochen nach Kuramathi….haben iPhone6. Können wir auch dafür SIM Karte haben, vor allem bekommt man sie auch auf den Inseln oder nur am Flughafen?Und was kostet telefonieren ungefähr nach Deutschland? Es zahlt doch nur der Anrufer, oder?
    Liebe Grüße
    Jana

    • Hallo Jana, Touristen SIM Karten gibt es – nach unserem Kenntnisstand – nur am Airport. Im Artikel steht übrigens, dass es ca. 0,29 € kostet, um nach Deutschland zu telefonieren und ja natürlich es zahlst nur Du von den Malediven 😊
      Schönen Urlaub und liebe Grüße
      Toddy

  • Hi. Erstmal danken für die hilfreiche Info.
    Habt ihr die Karte am Flughafen in Malé gekauft?
    Hattet ihr genug Zeit zwischen dem Transfer gehabt?
    Danke im Voraus

    • Hallo Jens,
      ja, geht jetzt neu über OOREDOO da gibt es neue Daten-Tarife die 30 Tage gültig sind. Ich aktualisiere das mal gleich direkt im Artikel.
      Danke für den Hinweis
      Liebe Grüße
      Toddy

    • Hallo Jens,
      ja, geht jetzt neu über OOREDOO, da gibt es neue Daten-Tarife die 30 Tage gültig sind. Ich aktualisiere das mal gleich direkt im Artikel.
      Danke für den Hinweis
      Liebe Grüße
      Toddy

  • Hallo toddy, wüsste gerne ob das kuramathi hoteleigene wifi gut ist oder ob wir besser eine touristen sim karte kaufen? Welcher anbieter deckt kuramathi ab? Gruss

    • Hey Chris,

      Danke für Deine Frage. Das öffentliche Wifi Netz wird, wie auf fast jeder Insel sicher nicht mit Turbospeed aufwarten. Gerade in Spitzenzeiten wird es sicher lahmen. Aber das will ich jetzt nicht verallgemeinern… Am Strand ist sicher auch kein Wifi verfügbar 😉

      Eine SIM macht Dich unabhängig von diesen Wifi Netzen und der Speed von Dhiraagu und OOREDOO ist stabil und zuverlässig 👍 Ich empfehle Dir zur Sicherheit eine SIM Karte. Der Anbieter ist auf Kuramathi nicht wichtig.

      Liebe Grüße und Euch einen schönen Urlaub ☀️🌴
      Toddy

  • Vielen Dank für die Info über die am Airport verfügbaren Touristen SIM Karten.
    Das Connected Traveler von Dhiraagu kostet aktuell (Mitte März 2018) USD 30.-
    15 GB in 14 Tagen sind viel. Wir haben die SIM Karten in einem mobilen Hotspot installiert und so den Internetzugang mit mehreren Personen geteilt.
    In einem mobilen Hotspot muss eventuell der APN (Access Point Name) konfiguriert werden. Dieser lautet für Dhiraagu: internet.dhimobile

    • Hallo lieber Viktor,

      Danke für Deine Ergänzung. Wir haben auch schon überlegt, uns einen mobilen Hotspot zuzulegen. Da ist Dein Tipp natürlich Gold wert… Danke auch dafür.

      Herzliche Grüße
      Toddy

  • Hallo Toddy,
    Erstmal Danke für die Infos.
    Wir fliegen nächsten Sonntag aufs Raa Atoll ins Adaaran select medhupparu.
    Hast du ne Ahnung welches Netz dort am besten ist? Und ist der Abflugort vom Wasserflugzeug am normalen Flughafen. Wir hätten dort von unserem Anbieter eine Lounge zum warten. Können wir von dort die Sim Karten kaufen gehen.
    Danke schon mal für deine Antwort
    Gruß Dirk

    • Hallo Dirk,
      ich würde immer das Dhiraagu Netz wählen, da seid ihr auf der sicheren Seite 👍
      Die Sim bitte gleich kaufen, wenn ihr aus dem Airport Ausgang kommt. Die Shops liegen auf dem Weg bzw. direkt gegenüber vom Seaplane-Checkin. Ihr steigt nämlich nach dem einchecken für gewöhnlich gleich in einen kleinen Bus und werdet zum Terminal für die Wasserflieger gefahren, wo dann auch Eure Warte-Lounge ist. Dort besteht dann erst recht keine Chance auf eine Sim Karte mehr.
      Schön, dass ich wieder helfen konnte 😎
      Liebe Grüße
      Toddy

  • Danke für deine schnelle und gute Antwort.
    Eine Frage hab ich noch. Wir werden ja von unserer Reisegesellschaft am Flughafen in Empfang genommen. Warten die Leute vorm Flughafen oder am Ankunftterminal? Ich frage deswegen, weil wir denen dann Bescheid geben müssen, das wir noch ne Simkarte kaufen wollen. Nicht, das die denken, wir kommen nicht.

    • Hallo Dirk, Du wirst am Ausgang des Airports von Deinem Reiseanbieter erwartet. Erst danach befinden sich die Shops für die Sim Karten.
      Also keine Sorge, Du kannst sie also darüber informieren, dass Du noch eine Sim kaufen musst 👍
      Schönen Urlaub Euch… und immer schön Bilder posten 😀 Instagram #inselnauten und @inselnauten 📱

  • Hallo, hätte mal ne Frage: bin jetzt seit etwas über einer Woche auf Ukulhas in einem Guesthouse. Anfang der Woche haben dir hier neues Internet verlegt und die ersten 2 Tage lief auch beim Wlan alles glatt. (hatte ca 700kb download) aber plötzlich reduzierte es sich und seit 4 Tagen dümpel ich hier mit maximal 100 kb rum, meist deutlich weniger, es ist eine Qual. Habe mit dem Inhaber und den Nachbarn gesprochen und die haben entweder selbst das Problem oder aber eigene Handytarife. Allerdings benutzt mein Inhaber hier das selbse Netz und hatt superschnelles Internet damit. Mein Windows Taskmanager sagt mir auch ich benutze ca 800 kb beim downloaden, aber am download selbst oder bei videos kommen dann max 80 kb an… habt ihr ne Ahnung woran das liegen könnten?

    • Hallo Stefan,
      wir haben bezüglich langsamen Internets auf den Malediven oft folgende Erfahrung gemacht… Es gibt keine DSL-Flat, so wie wir das aus Deutschland kennen auf den Inseln. Die Guesthausbesitzer haben Volumentarife und wenn das Volumen alle ist (was häufig schnell der Fall ist), dann wir der Speed gedrosselt. Oftmals wird nach mehrmaligem nachfragen schon aufgeladen, aber oft besteht das selbe Problem dann wieder. Es nutzen häufig auch viel zu viele Angestellte das Wlan des GH’s, was die Sache ja noch beschleunigt das Volumen aufzubrauchen. Die haben das noch nicht im Griff auf den Malediven. Beschwert Euch höflich und oft… und lasst ruhig durchblicken, dass ihr dann die Unterkunft nicht mehr so gut bewerten könnt 😊
      Die Alternative ist immer die eigene SIM, wie im Artikel beschrieben gekauft… mit der man sich dann selbst vom Handy einen Hotspot geben kann. Wir haben die IMMER dabei!
      Schönen Urlaub und Grüße nach Ukulhas
      Toddy

  • Hallo
    Flieg in einer Woche zum ersten mal auf die Malediven ( Fihalhohi ) für 2 Wochen! Und wollte mal fragen welche der beiden Anbieter ihr mir raten könnt und mit welchen Empfang ich auf Fihalhohi rechnen kann !? Lohn sich die 15 GB für ca 30 – 35$ !? Oder besser sich mit dem WLAN vor Ort abfinden !? Im vorraus schon mal danke für die Infos !!!
    MfG Flo

    • Hey Flo, investiere zur Sicherheit ruhig in die 15 GB. Auch ein mobiler Router tut damit seine Dienste. bist Du unabhängiger und kannst auch ganz relaxt am Strand mit mobilen WLAN. Wir empfehlen Dir Dhiraaghu… haben damit seit über 10 Jahren gute Erfahrungen gemacht. 👍
      Liebe Grüße und eine schöne Zeit auf den Malediven
      Toddy

  • Hallo ihr zwei,

    leider ist unser Urlaub zu Ende. Von unsere 16 Tagen waren blöderweise nur die ersten und letzten drei Tage von Sonne gekrönt. So hatte ich aber Zeit mich etwas mit dem Handy auseinander zu setzen, da auch wegen der unruhigen See, keine Touren möglich waren. Ich hoffe ich kann euch ein paar neue Informationen zurück geben. Eure haben mir jedenfalls sehr geholfen. Alles was ich schreibe bezieht sich auf das Netz von Dhiraagu.

    Am Flughafen langt es wenn einer in den Laden geht und die Simkarte(n) kauft. Es ist problemlos möglich mehrere Karten pro Person zu kaufen.Die Leute dort richten dir gerne auch das Handy ein. Wer nicht genug Zeit hat, so wie wir, kann das auch einfach selbst machen. Beim iPhone langt es die Karte einzulegen das Gerät neu zu starten und los geht’s. Bei Android muss ein ganz klein wenig was eingetragen werden. Unter Mobile Netzwerke, Zugriffspunkte, muss ein APN angelegt werden, der nur einen selbstgewählten Namen braucht und bei Server muss “internet.dhimobile” (ohne die Anführungszeichen) eingetragen werden. Alle anderen Felder bleiben leer. Dann am besten auch das Handy neu starten. Als Tarif würde ich jedem der länger als sieben Tage bleibt den Tarif connected Traveler empfehlen. Wenn man unabhängig von seinem Partner sein will, dann sollte jeder eine Simkarte haben , ansonsten gibt man einfach den Hot Spot frei.

    Bei diesem Tarif habt ihr auch noch ein Guthaben von 100 MVR. Jetzt kommt das Gute daran.
    Ladet euch ausm AppStore die App von Dhiraagu runter. Dort könnt ihr erstens euer Guthaben (restliches Datenvolumen und Geld) sehen (geht auch mit *123*1*2# wählen) und neues Guthaben mit der Kreditkarte aufladen. Mit eurem Guthaben könnt ihr entweder cirka 20 Minuten nach Deutschland telefonieren oder was ich genial gefunden habe, ihr geht in der App auf Add-Ons und wählt in der rechten Registerkarte das 500MB/30 Tage Paket für 99 MVR aus. Nachdem ihr das dann bestätigt kommt eine Fehlermeldung (ich vermute, dass das Inklusivguthaben eigentlich nicht dafür gedacht ist) aber wenn ihr die App neu öffnet oder *123*1*2# wählt, seht ihr das es geklappt hat. Auf das restliche Datenvolumen (bei uns noch ca. 7GB nach 13 Tagen) werden die 500MB drauf gerechnet und das ganze Guthaben ist für weitere 30 !! Tage vorhanden. Das muss aber gemacht werden, bevor die 14 Tage rum sind.

    Jetzt noch zu den Datenraten bei uns auf Meedhupparu. Wenn viele Leute eingebucht waren, vor allem im 3G Netz, gehen sie ziemlich runter, bei 3G oft unter 2MBit/s, im 4G Netz blieben sie immer mindesten bei 2-3MBit/s. Der Upload war immer über 10MBit/s. zum Videotefonieren über Whatsapp langt es immer. Das Bild von deinem Gegenüber wird dann sehr unansehlich, aber er sieht euch oder die Landschaft gestochen scharf. Facetime schaltet dann oft das Bild vom Gegenüber ab, aber auch hier sieht er alles Top. Wir hatten zuhause auf der Fritzbox ein VPN eingerichtet und konnten so alle deutschen Dienste nutzen. Mit einem HDMI Adapter fürs Handy konnten wir dann wenigstens bei Regen und Sturm Filme von Netflix und Amazon Prime Video sehen.

    Der Urlaub war trotz allem, einer unsere schönsten und wir werden definitiv wiederkommen.

    Gruß
    Dirk

    • Hey Dirk, wow… das ist echtes Mega Input ♨️ und wir Danken Dir sehr dafür 👍 Die Leser dieses Artikels werden sich über die zusätzlichen Informationen freuen.
      Schade das Ihr vom schlechten Wetter erwischt wurdet. Aber Euer Fazit trotzdem wiederzukommen überzeugt sicher auch die Wetterzweifler. Die Malediven sind eben auch bei Regen cool… und mit der richtigen SIM Karte. 😀
      LG Yami und Toddy 👫

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.