Prepaid oder Roaming – Telefonieren auf den Malediven

Auf den Malediven Mobil Telefonieren & Surfen

Ihr werdet es sicher kaum glauben, aber vor 20 Jahren kostete eine Telefonminute von den Malediven nach Deutschland ganze 5,- US-Dollar. Meist ließen wir uns deshalb von zu Hause aus anrufen oder wir haben einfach eine DIN A4 Seite beschrieben und fast immer schaffte die Seite das in nur einer Minute durch ein Fax und unsere Eltern waren für nur 5 USD mit Neuigkeiten versorgt. Teuer sagt Ihr? Ja, telefonieren auf den Malediven war für uns ein leidiges Thema. Es gab damals nämlich noch keine Handys und für Emails brauchte man Internet. Leider war Internet nicht auf einer Malediven Insel verfügbar.

Im Laufe der Zeit hat sich glücklicherweise sehr viel getan. Der Smartphone Hype ist auf den Malediven mehr denn je angekommen. Das Smartphone ist ein Statussymbol, Social Media Kanäle haben eine große Bedeutung. Es gibt zwei Mobilfunkanbieter, Dhiraagu und Ooredoo, die beide am Airport einen Shop betreiben und wo Ihr Eure Prepaid Tourist SIM kaufen könnt. Damit umgeht Ihr die teuren internationalen Roaming Gebühren. Das Angebot vorhandener SIM-Karten wird Euch glücklich stimmen. In allen Tarifen sind ausreichend Daten enthalten. So seid Ihr überall unabhängig von WiFi Hotspots und könnt am Strand sitzend die coolsten Urlaubsbilder verschicken oder aber auch mal ein Telefonat führen. Die großzügigen Datentarife erlauben natürlich auch Anrufe über das Internet. Alle gängigen Messenger bieten Euch ja diese Funktion 🙂

In der Regel habt ihr auch überall 3G Empfang, in der Hauptstadt und deren unmittelbarer Nähe sogar 4G. Aber bitte bedenkt… die Malediven bestehen aus über 1000 Inseln und eine vollständige Netzabdeckung ist dadurch manchmal nicht möglich. Besonders auf dem Wasser oder auf weit abgelegenen Inseln kann es da Beeinträchtigungen geben. Unsere Erfahrungen beziehen sich hierbei auf den größten Anbieter Dhiraagu. Wir wissen, dass Ooredoo noch nicht das Potential von Dhiraagu erreicht hat, aber hart daran arbeitet. Besonders bei der Netzabdeckung muss Ooredoo noch aufholen. Der Vergleich von D1 /D2 mit O2 in Germany ist da übrigens soweit nicht hergeholt 🙂

Telefonieren und Surfen auf den Malediven, ist also mit den am Airport verfügbaren Touristen SIM Karten problemlos möglich. Übrigens kostet eine Minute normaler Telefoncall nach Deutschland, die Schweiz oder Österreich bei beiden Anbietern 4,90 MVR = 0,29 €

Wie schon in unserem Malediven Wiki erwähnt, gibt es Online leider keine Infos bei den beiden Anbietern. Natürlich haben wir für Euch die Preise und Leistungen recherchiert und die stellen wir Euch gerne hier kostenlos zur Verfügung:

Ooredoo =>

Ooredoo_Sim_Malediven_Prepaid
Ooredoo Tourist Pack Maledives

Dhiraagu =>

Telefonieren Malediven Sim
Dhiraagu Traveller SIM

Wenn Euer Guthaben aufgebraucht sein sollte, dann könnt Ihr Eure SIM mit mindestens 10 MVR aufladen. Überall auf den Malediven gibt es kleine Shops, wo Ihr am Anbieter Logo erkennt, dass Ihr dort aufladen könnt. Auch auf den Touristen Inseln geht das in den Souvenirläden.

Auf den Malediven mobil… eine Prepaid-SIM-Card lohnt sich also! Schnelles Internet haben und unabhängig vom lahmen Wifi auf der Insel sein. Für uns ein absolutes Muss! Viel mobilen Spaß mit unseren Empfehlungen in Eurem Malediven Urlaub!

🎧 Ein Audiobook Flug auf die Malediven 🎧

Written By
More from Toddy

Die wichtigsten Dinge für Rucksack/Backpacker im Malediven Wiki

Unser Malediven Backpacker Wiki – wertvolle Tipps für Euren Malediven Urlaub! Hallo liebe...
Read More

9 Comments

  • Hi,

    Danke für die tollen Informationen. Wisst ihr zufällig, ob mit den Simkarten die Hotspots der Handy aktiviert werden können?

    Danke und viele Grüße
    Tinka

  • Klasse, Danke für die schnelle Rückmeldung! Eine Frage hätte ich noch: wisst ihr zufällig ob in den Shops mit Kreditkarte gezahlt werden kann? Wir wollten nicht so viel Bargeld mitnehmen, da wir so oft gehört haben es würde fast alle mit der Kreditkarte bezahlt. Wir hätten die 30usd zwar, aber es wäre ja schade wenn die direkt vom geringen Bargeldteil weggingen. Dann würden wir die extra mitnehmen.

    Danke!!!

    • Immer gerne Tinka… wir freuen uns immer wenn wir weiterhelfen können!
      Und alle Fragen vervollständigen letztlich auch den Artikel 🙂
      LG
      Toddy

  • Hallo Toddy,

    auch ich kann mich meiner Vorgängerin nur anschliessen, danke für die hilfreichen Informationen!! Kurze Frage meinerseits, sind diese Simkarten in sämtlichen Größen verfügbar? Damit meine ich Standard-, Micro und Nano-Sim?

    Freue mich von dir zu hören, liebe Grüße Celtina78

    • Liebe Celtina, auch an Dich unser Dank für dein positives Feedback 🙂
      Du bekommst jede Größe. Die SIM’s sind ähnlich wie in Deutschland mit Perforationen versehen und die kann man dann entsprechend raus brechen.
      Das müsst Ihr auch alles gar nicht selber tun. Die Mitarbeiter der Shops legen Euch auf Wunsch die SIM Karte gleich ein und aktivieren auch alles für Euch 👍
      Liebe Grüße vom Toddy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.