War’s das jetzt mit Inselhüpfen auf den Malediven?

Insel Hüpfen zu Corona Zeiten auf den Malediven

Das Reisefieber nimmt wieder zu, wir bemerken auch hier im Blog ein verstärktes Interesse an Malediven Reisen. Konnten wir noch vor COVID mit der Lokalen Fähre bequem und kostengünstig von Insel zu Insel reisen, gelten nun besondere Bestimmungen.Wie ihr es von uns gewohnt seid, versorgen wir Euch regelmäßig mit neuesten Information aus unseren verlässlichen Quellen vor Ort. Dabei geht es heute um die Möglichkeit des Inselhüpfens auf den Malediven, also während eines Aufenthaltes mehrere Inseln zu besuchen. Dafür wurden kürzlich spezielle Regelungen erlassen, die wie Euch in Deutsch aufbereitet haben.

Eine wichtige Information vorab, die Malediven werden momentan von Reisenden aus Südost-Asien als Zwischenstopp zur Quarantäne benutzt. Wenige Länder, darunter die Malediven erlauben nämlich eine Einreise aus Risikogebieten. Daher sind derzeit viele Guesthäuser und kleine Hotels vorwiegend mit Gästen aus Indien belegt, die in anderen Ländern der Welt arbeiten wollen und dorthin nicht direkt einreisen dürfen. Sie nutzen die Malediven daher für einen zwei wöchigen Quarantäne-Stopp, um dann in ihre eigentliche Destination weiterzureisen. Die derzeit steigende Anzahl der Einreisen von Touristen auf den Malediven, ist also u.a. auf diesen Umstand zurückzuführen.

Was muss ich derzeit beim Inselhüpfen (Island-Hopping) auf den Malediven beachten?

Safariboote, Resorts, Guesthäuser und sogar ganze Lokal Islands können jederzeit unter Beobachtung gestellt werde. Das geschieht, sobald eine Person auf der Insel oder dem Boot positiv auf COVID-19 getestet wird und bleibt bestehen, bis die Suche nach allen Kontaktpersonen abgeschlossen ist und die Testergebnisse aller identifizierten Kontaktpersonen negativ sind. Deswegen kann Euch niemand garantieren, dass Ihr bis zum Tag Eures Transfers noch die Insel wechseln könnt. 

Laut der maledivischen Gesundheitsbehörde (Health Protection Agency, kurz HPA) sind Kombi-Aufenthalte dennoch weiterhin möglich… allerdings unter Einhaltung folgender neuer Richtlinien

  • Touristen dürfen ihren Urlaubsort, sprich ihre Insel, ihre Unterkunft oder ihr Boot wechseln, wenn weder der alte noch der neue Aufenthaltsort von der HPA überwacht wird. Das heißt, dass es für keinen Eurer Urlaubsorte Reisebeschränkungen seitens der HPA aufgrund von festgestellten positiven COVID-Fällen geben darf. Aber ACHTUNG… es gibt Urlaubsorte die, um das Risiko zu minimieren, keine Split-Aufenthalte akzeptieren, andere verlangen vor dem Transfer einen PCR-Test.
  • Falls eine Insel, eine Unterkunft oder ein Boot von der HPA unter Beobachtung gestellt wird, darf diese Insel, diese Unterkunft oder dieses Boot keine Ankünfte von anderen Inseln, Unterkünften oder Booten annehmen. Auch andere Inseln, Unterkünfte oder Boote dürfen keine Gäste von Inseln, Unterkünften oder Booten mit Überwachungsstatus aufnehmen.
  • Während ein Resort, ein Guesthouse oder eine Insel unter Beobachtung steht, darf es/sie dennoch internationale Gäste aufnehmen, allerdings nur direkt von derem internationalen Flug.

Anforderungen fürs Insel-Hopping

– Touristen müssen sich, bevor sie ihren Aufenthaltsort wechseln, einer Ausreisekontrolle unterziehen. Damit soll sichergestellt werden, dass niemand mit COVID-Symptomen und auch keine unter Quarantäne stehende Person die Insel verlässt. Bei der Ausreisekontrolle wird nach Fieber oder Atemwegs-Beschwerden wie Husten, Halsschmerzen, laufender Nase oder Kurzatmigkeit gefragt. Es sollte sichergestellt werden, dass der Gast nicht unter Quarantäne oder Isolation steht. Es wird auch die Temperatur überprüft, um Fieber auszuschließen. Touristen, die Fieber oder Atemwegs-Erkrankungen haben oder sich in Quarantäne befinden, dürfen nicht reisen und müssen auf COVID-19 getestet werden.

  • Die Unterkunft oder das Boot, in der/dem die Gesundheitsprüfung durchgeführt wird, muss dem Tourismusministerium das Prüfergebnis am Tag des Transfers vorlegen.
  • Die Unterkunft bzw. das Boot muss außerdem vor dem Tag der Überstellung einen Antrag auf getrennten Aufenthalt beim Tourismusministerium stellen. Dies wird von der Unterkunft/dem Boot organisiert… allerdings liegt es in der Verantwortung des Gastes, dies an der Rezeption beim Einchecken zu bestätigen.

Andere wichtige Voraussetzungen

  • – 72 Stunden vor der Abreise von den Malediven ist für alle Gäste, die auf einer lokalen Insel übernachtet haben, in PCR-Test obligatorisch.
  • – Touristen, die sich auf lokalen Inseln aufhalten, welche die HPA-Richtlinien für “die geimpfte einheimische Bevölkerung” noch nicht erreicht hat, müssen vollständig geimpft sein. Lest dazu auch unseren Artikel… Muss ich für einen Malediven Urlaub geimpft sein

Wichtig… wenn Ihr einen Kombi-Aufenthalt plant, müsst Ihr auch mit dem Worst-Case planen. Macht Euch folgende bitte Punkte klar bewusst:

  • Rechnet damit, das Unterkünfte im Fall der Fälle keine Erstattungen gewähren. Am besten Ihr klärt vorab, ob und unter welchen Bedingungen Eure Unterkünfte kurzfristige Stornierungen zulassen.
  • in der Hochsaison kann es natürlich auch passieren, dass die Unterkunft, in der Ihr gerade untergebracht seid, ausgebucht ist und Euren Aufenthalt nicht verlängern kann, obwohl Ihr nicht weiterreisen dürft.
  • Ihr sollten immer auf zusätzliche Ausgaben vorbereitet sein. Hier kann eventuell eine Reiseversicherung helfen, stellt aber sicher, dass diese solche Fälle abdeckt.

Fazit

Auf der Grundlage der obigen Ausführungen und Erfahrungen von Freunden mit Aufenthalten auf mehreren Inseln in den letzten Wochen würden wir empfehlen, für den Rest des Jahres 2021 insbesondere Aufenthalte auf mehreren Inseln mit großer Vorsicht zu buchen und sich umfassend zu informieren.

Join the Conversation

1 Comment

  1. says: Toddy

    Hi Bujar, wende Dich bitte direkt an das Resort , nur die können Dir momentan genau weiterhelfen. Sonst schau Dir bitte unsere neuesten Artikel hier im Blog an. LG Toddy

Leave a comment
Schreibe einen Kommentar zu ToddyCancel comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.